Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 18. August 2018
Geschlossene Gesellschaft !!!

Beginn: 16 Uhr

Leider heute geschlossen

Eintrittspreis: €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Mittwoch, 22. August 2018
SoBi Sommerjazz
Das Dozentenkonzert

Beginn: 20.00 ! Uhr

Sieben auf einen Streich.....
nicht Fliegengewichte, sondern Schwergewichte des deutschen Jazz kann man am 22.08.2018 ab 20:00 Uhr auf der Bühne in Zweischlingen erleben, wenn wieder einmal das Dozentenkonzert des Haus Einschlingen--Sommerjazz ansteht. Dabei sind: Uli Beckerhoff, Prof. für Trompete, Folkwanghochschule Essen, Norbert Gottschalk, Dozent für Gesang, Musikhochschule Maastricht, Jazz- und Rockschule Freiburg Michael Küttner, Prof. für Schlagzeug, Musikhochschulen Mannheim und Köln
Rolf Marx, Dozent für Konzert- und E-Gitarre an den Musikschulen der Städte Leverkusen und Brühl Matthias Nadolny, Dozent für Saxophon, Folkwanghochschule Essen Gunnar Plümer, Dozent für Bass, Leiter der Jazzabteilung der Musikschule der Bundesstadt Bonn Otto Wolters, Dozent für Piano, Musikhochschule Hannover

Nur einmal im Jahr und nur im Zweischlingen!

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 16,- €

  • Konticket
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 25. August 2018
Sebastian Schnoy - Dummikratie - Warum Deppen Idioten wählen
Kabarett

Beginn: 21:00 Uhr

Warum ist Stumpfsinn so erfolgreich? Was denken Politiker, die sich für einfachste Sprachhülsen entscheiden? Wieso haben politische Zeitungen am meisten Leser, wenn es um Rückenschmerzen geht? In seinem neuen Kabarettprogramm „Dummikratie – Warum Deppen Idioten wählen“ kämpft Sebastian Schnoy für die Aufklärung und gegen den Stumpfsinn. Er liefert politisches Kabarett ohne Zeigefinger. Sebastian Schnoy klärt, warum die FDP so erfolgreich ist wie Fußpilz. Kaum überwunden, ist sie wieder da. Jeder ist seines Glückes Schmied, ach ja. Kein politisches Lager kommt ohne Populismus aus. Seit 40 Jahren steht für die einen der Kapitalismus vor seinem unmittelbaren Ende. Die anderen warnen seit Luthers Zeiten vor Überfremdung. Warum schlägt Fanatismus stets die Vernunft? Wir gegen die! Dummikratie ist Schnoys Rundumschlag gegen jede Form von Vereinfachung. Böse aber versöhnlich. Lustig aber oft nachdenklich bleibt er das, was er immer war: ein notorischer Optimist. Schnoys Kabarett gibt Kraft zum Leben und für die nächste Auseinandersetzung mit Vollpfosten, Scharfmachern und Zynikern. Er liefert neue Munition für müde Aufklärer. Was ist uns wirklich wichtig? Und wenn wir es wissen, wieso feiern wir es nicht laut hörbar mit Tschingderassabum? Sebastian Schnoy, dekoriert mit acht Kulturpreisen und Autor dreier Spiegelbestseller, hat viel zu sagen. Vor allem bei einem ist er sich ganz sicher: Die Welt retten werden die Netten.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20:30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 18,- €

  • Konticket
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 01. September 2018
Andrea Bongers - "Bis in die Puppen"
Kabarett

Beginn: 21:00 Uhr

Kind weg, Mann weg, Hund tot – und jetzt? Geht’s ab – Bis in die Puppen! Andrea Bongers ist die Powerfrau aus dem Hamsterrad. Die Kabarettistin, Sängerin und Puppenspielerin aus Hamburg bringt jede Menge Erfahrung mit und kippt sie auf die Bühne: als erste Frau, zweite Frau, als Mutter, Musikerin, als Pädagogin und Puppenspielerin (Sesamstraße). Anni B. singt und spielt – mit und ohne Puppen über Be- und Erziehung. Uns erwartet eine figurenstarke Show, prall gefüllt mit Musik, die berührt und mitreißt. Doch Vorsicht. Das ist nichts für Kinder! „Das Thema könnte leicht in harmlose Comedygewässer abdriften, aber Andrea Bongers verpasst ihrer Bühnenfigur die entscheidende Prise Psycho. Das Programm “Bis in die Puppen!” ist ein bewundernswertes Glanzlicht in einem diffizilen Genre. "Bongers gelingt das Kunststück, satirische Songs (…) und hinreißend-hintergründige Puppencomedy (…) äußerst durchdacht miteinander zu verbinden. Das wird ihr auf diesem hohen Niveau so schnell niemand nachmachen. Niemand." (Ruhr-Ahr-Nachrichten 23.6. 2014) Runter vom Sofa und raus, „Bis in die Puppen“. Nach den erfolgreichen Programmen „Schuh Mädchen Report“ (mit Katie Freudenschuss) und „Lappen weg“ (u.a. mit Gerburg Jahnke, Carmela de Feo, Patrizia Moresco) kommt jetzt der neue Abend von Andrea Bongers auf die Bühnen: „ Bis in die Puppen“.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20:30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 18,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 08. September 2018
Mathias Tretter - "Pop"
Kabarett

Beginn: 21:00 Uhr

“In the future, everyone will be world-famous for 15 minutes.” Andy Warhol meinte es tatsächlich ernst, als er jedem diesen Quatsch versprach. Aus den 15 Minuten sind ja längst 140 Zeichen geworden. Zwar wird auch damit niemand zwingend berühmt, aber mitunter zumindest US-Präsident.

Was mit Casting-Shows begann, erreicht in Donald Trump nun endlich seinen sturmfrisierten Höhepunkt: Das Zeitalter des Amateurs. Blogger sind die neuen Journalisten, Hipster die neuen Bierbrauer, AfDler die neuen CDUler. Sänger kriegen den Literatur-Nobelpreis, Kinder erziehen ihre Eltern, das Oval Office ist der neue Hobbykeller. Und außenrum und untendrunter die Welt, die schlingert, dass es selbst den Profis schlecht wird. Die Zehner Jahre: Dilettanz auf dem Vulkan.

Die Auskenner dagegen heißen „Lügenbresse“ und „verschisenes Estäplischment“ (sic – wenn Rechte schreiben, führt das nicht zu Rechtschreibung). Einst hat man seine Mängel kaschiert, heute versteckt man seine Fähigkeiten. Wer Adorno zitiert, gilt als großkotzige Elitesau. Aber wenn man sagt: „Adorno? Sie meinen den neuen Fünftürer von VW?“ – dann ist man im Gespräch.

David Bowie, Prince, Leonard Cohen und George Michael mussten einfach sterben in dem Jahr, in dem alles Pop wurde. Mathias Tretter ist noch da. Lebendiger denn je, böse wie nie, mit dem Programm der Stunde: Pop – Politkomik ohne Predigt. Von einem Profi oraler Präsenz.
Mit Plödeleien oberster Populistik. Peziehungsweise, ohne Pescheidenheit: 150 Minuten Ruhm.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20:30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 19,- €

  • Konticket
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 15. September 2018
Jens Heinrich Claassen - "13 Zentimeter - Aus dem Leben eines durchschnittlichen Mannes"
Klavierkabarett

Beginn: 21:00 Uhr

Im fünften Comedyprogramm von Jens Heinrich Claassen geht es nicht um Sex...Enttäuscht? Na gut, ein bisschen geht es schon darum. Aber eben auch um ganz viele andere lustige Dinge. Jens Heinrich ist jetzt vierzig Jahre alt. Und mit dem Alter kommt die Einsicht, dass er vielleicht doch nicht der Supermann ist, für den er sich früher mal gehalten hat. Klar, er hat vieles gelernt in vierzig Jahren. Einiges kann er sogar ganz gut. Klavierspielen zum Beispiel. In C-Dur zumindest. Und lustig sein. Aber sonst? Durchschnitt. Im Bett, im Urlaub, im Auto und beim Sport. Ist das schlimm? Nein, findet Jens Heinrich, und erklärt dem geneigten Publikum, warum Durchschnitt auch Spaß machen kann. Warum man nicht überall der Beste sein muss. Und warum es gelogen war, dass er auch beim Sport Durchschnitt ist. Jens Heinrich treibt keinen Sport. Das sieht man auch. Aber davon wird er Ihnen selber erzählen. Jens Heinrich Claassen steht seit 2004 auf den Bühnen der Republik. Und war sogar schonmal in der Schweiz. Der sympathische Komiker hat einige unbedeutende Comedypreise gewonnen. Er ist Publikumsliebling auf den Kreuzfahrtschiffen der AIDA Flotte. Freuen Sie sich auf ein überdurchschnittlich lustiges Programm über das Mittelmaß. Der Abend dauert neunzig Minuten. Durchschnitt eben.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 17,- €

  • Konticket
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 22. September 2018
Lisa Eckhart - "Als ob Sie Besseres zu tun hätten"
Kabarett

Beginn: 21:00 Uhr

Provokant, wortgewandt und politisch inkorrekt - Attribute, die das erste Kabarettsolo der aus Graz stammenden SlamPoetin nur unzureichend beschreiben. Sie reibt sich am vermeintlich Glatten bis die Oberfläche ihre wahre raue Fratze offenbart. Verehrte Menschen und jene, die sich für solche halten! Hereinspaziert! Zu einem Abend feinster Verstörungstheorien! Entdecken Sie die verborgenen Zusammenhänge zwischen ISIS und ÖSIS, Rassenhass und Angela Lansbury, Dj Ötzi und Joseph Goebbels! Spähen Sie in eine Schulstunde des ersten Mobbing-Unterrichts! Erfahren Sie die Lösungen sämtlicher irdischen Probleme und Ungerechtigkeiten! Lösungen, die so unmenschlich sind, dass sie wirklich funktionieren könnten! Viele von Ihnen werden fragen: „Können wir das tatsächlich tun?“ Was soll man sagen? Der letzte Satz der Menschheit wird nicht umsonst lauten: „Oh yes, we can!“ Glaube, Liebe, Politik und andere Taschenspielerstreiche werden liebevoll seziert, bis sich die Tragödie zur Komödie steigert in einem stilistisch unverwechselbaren, dichten und kühnen Kabarettsolo. Kommen Sie und trauen sie sich. Sie gehen anschließend deutlich klüger durch die Welt und sie werden es mit einem Lächeln auf den Lippen tun. Katzen würden Whiskas kaufen und sich im Anschluss dieses Programm ansehen. Weil sie es sich wert sind.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 18,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Mittwoch, 26. September 2018
Nightwash live - ausverkauft
Ausverkauft

Beginn: 20:30 Uhr

Nightwash ist Kult. Nightwash ist super. Nightwash kommt eigentlich aus einem Waschsalon, macht aber manchmal auch Ausflüge. Und eben auch regelmäßig ins Zweischlingen! Ein Moderator, drei Comedians und los geht eine rasante Achterbahnfahrt durch alles was man sich im Comedybereich vorstellen oder auch nicht vorstellen kann. Und nie ist man sich so ganz sicher, wer diesmal auf der Bühne steht. Überraschungen sind da programmiert. Immer wieder neu, immer spannend und oft ausverkauft. Also Karten im Vorverkauf sichern!

Eintrittspreis: 21,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 29. September 2018
Sascha Korf - "Aus der Hüfte, fertig, los!"
Comedy

Beginn: 21:00 Uhr

Geboren: in Detmold mit spanischen Wurzeln
Alter: 48 Jahre
Sternzeichen: Widder mit Aszendent Sammler
Beruf: Comedian und Moderator
Besondere Fähigkeiten: Spontanitäts-Experte, hoher IQ

Auszeichnungen (Auswahl):
Tuttlinger Krähe, Fränkischer Kabarettpreis, Der Spezialist Hannover, Bremer Comedypreis, Freiburger Leiter, Hamburger Comedy Pokal, Lüdenscheider Lüsterklemme, Stuttgarter Besen

Das lange Warten hat ein Ende!
Sascha Korfs neue und mittlerweile fünfte (!) Bühnenshow kommt endlich nach Deutschland!

„Aus der Hüfte, fertig, los!“ Improvisations-Comedy trifft auf Kabarett.
Schlagfertig und urkomisch entzündet Sascha Korf ein Feuerwerk der Sprache!
Denn darum geht es Sascha Korf. Ums Sprechen! Die Menschen haben verlernt, miteinander zu reden. Alle kommunizieren nur noch mit Statusmeldungen und Emojis. Wir können uns millimetergenau orten lassen, unsere Schritte und Pulsfrequenz zählen lassen oder unser Leben lang Fantasy-Serien streamen. Und das in Sekunden. Wir schaffen es aber inzwischen nicht mehr, Freunde zum Geburtstag persönlich anzurufen, den neuen Nachbarn Brot und Salz zum Einzug zu schenken, oder dem Fremden zu sagen, dass sich seine Sprache schön anhört.
Der Wahl-Kölner tritt den Kampf gegen das Verstummen an: Sein Programm ist die pure Kommunikation. Und zwar zwischen Publikum und ihm. Stets charmant und immer unvorhersehbar macht Sascha jeden Saal zur Bühne und nimmt die Zuschauer tatsächlich an die Hand, um sie in seine Welten zu entführen.

„Sascha Korf agiert impulsiv, aber sensibel, er stellt keinen bloss. Das Resultat: Das Publikum spielt mit. So entstehen urkomische Dialoge, gepaart mit grandioser Situationskomik.“ (Südkurier)
Sascha Korf hat auch viel zu erzählen: Er echauffiert sich über das aktuelle politische Geschehen, diskutiert über Online-Supermärkte ohne Regale, Hotlines mit kalten Ratschlägen oder Burn-Out-Pilger mit Navi und Luxuszelten.
Wann kam Quinoa und Chia in unser Leben und warum? Welchen Sinn macht ein koffein- und laktosefreier Cappuccino mit Stevia? Wieso gibt es inzwischen 4000 Teesorten, alleine 500 davon für die Verdauung? Und warum hat das Wort „Prominenz“ im deutschen Fernsehen so viel an Wert verloren?
Nach dem Motto „alles ist möglich“ zaubert Sascha Korf aus jedem Abend ein neues Ereignis, seine unglaubliche Schnelligkeit, Energie und Sympathie sind der Motor der Show, gepaart mit grandioser Situationskomik, pointierten Alltagsbetrachtungen und wilden Improvisationen.
Das passiert. Das entsteht. Das verzückt. Aus der Hüfte, fertig, los!

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 19,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 06. Oktober 2018
Lioba Albus
"Das Weg ist mein Ziel"

Beginn: 21:00 Uhr

Wenn so nach und nach alle mal weg sind, wo sind sie denn dann hin? Und wenn weniger wirklich mehr ist, warum wollen dann nicht alle viel, viel mehr vom Weniger statt immer mehr vom Mehr? Und wenn das Weg so erstrebenswert ist, wo finde ich denn dann den Weg zum Weg? Mia Mittelkötter ist verwirrt! Früher hieß es immer: Zu Hause ist´s am schönsten. Neuerdings wollen alle immer nur weg: in den Urlaub, aus dem Alltag, aus der eigenen Haut; Tapetenwechsel, Partnerwechsel, Seitenwechsel ... Alle sind in Bewegung, kaum einer kommt an. Diesem Phänomen will sie auf den Grund gehen, macht sich auf den Weg, das Weg zu suchen. Gemeinsam mit dem Publikum taucht sie ein in die wunderbare Welt des Weniger. Unterstützt wird sie dabei wie immer von einem Panoptikum schräger Weggefährten. In gewohnt rasantem Rollenwechsel bringt sie das Publikum an den Rand der Zwerchfellbelastbarkeit. Wer dann auf dem Heimweg merkt, dass er sich weggelacht hat und trotzdem noch da ist, hat begriffen: Das Weg ist mein Ziel!

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 20,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 13. Oktober 2018
Simon Stäblein - "Heul doch!...denn keine Avocado ist so hart wie das Leben, oder?"
Comedy

Beginn: 21:00 Uhr

Gestern ist das Verdeck vom Cabrio gerissen, heute gab es nur harte Avocados im Supermarkt, und zu allem Überfluss passt morgen nach der Party die Magnum-Champagnerflasche wieder nicht in den Altglascontainer. Simon ist definitiv genervt – aber nicht von all dem, sondern vom Gejammer seiner Generation, die sich über Dinge aufregt, über die viele andere nur herzhaft lachen würden.

„Heul doch!“ aber wenn’s geht vor Lachen. Das ist Simons Message in seinem ersten eigenen Programm. Und dabei stellt er sich so einige Fragen:
Was passiert eigentlich, wenn die Phones viel smarter sind als wir? Warum verändern Frauen mit Kopftücher die Freizeitparks und wo kommt eigentlich der nächste REWE hin?

Viele Fragen – aber auch viele Antworten! Manchmal ernst, manchmal kritisch und meistens urkomisch schildert Simon seine Sicht auf die Dinge.
Ein Programm über First World Problems, verrückte Ängste, schwule Giraffen, verlogenes Obst und über bestimmt auch über DICH.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 18,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 20. Oktober 2018
Sarah Hakenberg - "Struwwelpeter reloaded"
Musikkabarett

Beginn: 21:00 Uhr

Oma war noch mutig. Wenn jemand behauptete, ein Lebensmittel sei krebserregend, schob sie es in den Mund und antwortete: „Auch der Tod will seine Ursache haben“. Warum sind wir heute nur so ängstlich? Kinder stehen unter ständiger Beobachtung ihrer Eltern, Jugendliche trauen sich nicht mehr die Schule zu schwänzen, Erwachsene bringen ihr erspartes Geld zur Bank, und viel zu wenige Menschen riskieren – außer bei Facebook - ihren Mund aufzumachen. Nicht mal beim Zahnarzt. Was würde wohl passieren, wenn sich ein Fußballstar als schwul outen würde? Oder wenn wir jeden Menschen, der uns auf den Keks geht, einfach ermorden würden? In Gedanken, versteht sich! Das neue Programm von Sarah Hakenberg macht Lust mal wieder etwas zu wagen! Viel Spaß bei einem Abend voll intelligenter Unverschämtheit, fröhlichem Charme und unwiderstehlicher Dreistigkeit!

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 18,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Mittwoch, 24. Oktober 2018
Nightwash
Comedy

Beginn: 20:30 Uhr

Nightwash ist Kult. Nightwash ist super. Nightwash kommt eigentlich aus einem Waschsalon, macht aber manchmal auch Ausflüge. Und eben auch regelmäßig ins Zweischlingen! Ein Moderator, drei Comedians und los geht eine rasante Achterbahnfahrt durch alles was man sich im Comedybereich vorstellen oder auch nicht vorstellen kann. Und nie ist man sich so ganz sicher, wer diesmal auf der Bühne steht. Überraschungen sind da programmiert. Immer wieder neu, immer spannend und oft ausverkauft. Also Karten im Vorverkauf sichern!

Eintrittspreis: 21,00 €

  • Konticket
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 27. Oktober 2018
Fatih Çevikkollu - "FatihMorgana"
Kabarett

Beginn: 21:00 Uhr

Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist: nicht da. Willkommen in der schönen neuen Welt der alternativen Fakten. Fatihmorgana ist eine Einladung zum Perspektivwechsel. Die Echokammer der Realität läßt nur durch, was du hören willst, denn: Wer sich permanent in seiner Wohlfühl-Filterblase bewegt, besorgt es sich ständig selbst - möglicherweise befriedigend, aber ist es auch befruchtend? Dabei gibt es tolle Nachrichten: Es geht uns so gut wie noch nie, mal abgesehen von der sächsischen Schweiz, zumindest gefühlt. Das Einzige, was früher wirklich besser war als heute, ist der Blick in die Zukunft. Sein sechstes Solo-Programm widmet Fatih Çevikkollu dem Schein und dem Sein, den Nachrichten und den Fake News, den Nullen und den Einsen. Die Aufteilung von Inländern und Ausländern - das war gestern; heute unterscheiden wir zwischen digitalen Eingeborenen und digitalen Migranten - man könnte auch sagen: zwischen Nullen und Einsen. Es gibt weltweit mehr Zugang zum Netz als zu Toiletten, es ist leichter online zu gehen als aufs Klo, aber wer rettet uns vor dem Shitstorm? FatihMorgana - nichts ist wie es scheint! Kommen Sie rein! Schauen sie den Phrasendreschern auf’s Maul! Schauen Sie den Hütchenspielern auf die Finger! Achten Sie auf die Tricks! Lassen Sie sich verwirren! Und vergessen sie nicht, sie haben immer die Wahl.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20:30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 18,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 03. November 2018
Egersdörfer und Fast zu Fürth - "Fürchtet euch nicht"
Schlimme Worte, schöne Musik

Beginn: 21:00 Uhr

Seit es diese Musikgruppe gibt, steht der Komiker Matthias Egersdörfer in der Mitte von Fast zu Fürth. Dieser hocheloquente Meister der gemischten Laune spricht weise, singt wie eine Nachtigall und tanzt einer Elfe gleich. Wie ein Vulkan ruht er in Fast zu Fürth und manch edle Frucht reift an den Hängen, die von der Asche seiner Ausbrüche bestens gedüngt werden.

Links und rechts von ihm tobt, gemessenen Schrittes, das Herrenensemble mit den zeitlosen Frisuren. Der listig, einsilbige Lothar, der das Spiel auf der Quetschkommode noch vor dem Sprechen erlernte und schon in manchem Festzelt spielte bis die Polizei kommen musste. Niemand kann einen Akkordwechsel dergestalt virtuos unwidersprochen aussitzen wie L. „Astor“ Gröschel.

Smul Meier, der Sonnenschein von Fast zu Fürth, kam im Inneren einer Wandergitarre den Fluss herab geschwommen und seit er ans Ufer stieg, bespielte er tausende von Straßenkilometern und hunderte verschiedenster Plätze mit seinen Liedern. Sein sonniges Gemüt ist den anderen Mitgliedern von Fast zu Fürth ein wenig unangenehm, außerdem spricht er „Hochdeutsch“.

Tilo Heider überlegt dreimal bevor er ein Wort ausspricht oder eine Silbe singt. Manchmal und gerne schweigt er wie eine schlafende Amsel. Er kann trommeln, dass es klingt wie ein leichter Frühlingsregen und im nächsten Moment haut er rein, als hätte er Tollwut. Manchmal spielt er ein Instrument, von dem niemand den Namen kennt. Und so schnell schaust du nicht hat er eine Maultrommel im Mund.

Robert Stefan ist ein Faun aus dem Fichtelgebirge, der mindestens so viele Instrumente bespielt, wie sein Name Buchstaben hat. Er ist der Gärtner in den verwunschenen musikalischen Gärten von Fast zu Fürth. Seine luzide Musikalität machte schon aus mancher harmonischen Stinkblume ein bezauberndes Früchtchen. Dieser Mann hat keine Angst.

Die Musik von Fast zu Fürth lustwandelt zwischen Volksmusik und Gassenhauer, Pop und einer Art von Rock´n Roll, Rezitativ und Menuett, auf dem schmalen Grat zwischen Scheitern und Siegen. Die Texte werfen mit Fragen, lassen Antworten erscheinen oder sind manchmal nur ein einzelner Buchstabe. Fast zu Fürth hat einen Humor von gewaltiger Ausdehnung. Fast zu Fürth verkörpert hysterisches Phlegma und das Erstaunen auch über die winzigsten Dinge. Ein Konzert von Fast zu Fürth ist ein guter Ort um über Hochzeitspläne, Kinderwünsche, Freundschaften, größere Investitionen oder die Erbfolge nachzudenken.

Alle Mitglieder von Fast zu Fürth verfügen über ein virtuoses vorderes Minenspiel.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 20,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 10. November 2018
Johannes Flöck - "Verlängerte Haltbarkeit"
Comedy

Beginn: 21:00 Uhr

Themenwelten wie, gesunde Ernährung ,,ein Glas Rotwein ersetzt eine Stunde Sport" oder wie ,,Mann als Gentlemen die Haltbarkeit der Partnerschaft verlängert" bieten nur einige Einblicke in die ,,Flöckosophie" und eine echte Alternative, altersbedingte Veränderungen wieder positiv zu betrachten. Laufen Sie nicht den falschen Schönheitsidealen hinterher." Es gibt nur drei die Dir die Wahrheit über dein Aussehen sagen - Kinder, Betrunkene und Leggins." Johannes Flöck nimmt Sie in seinem neusten Programm mit auf eine Entdeckungsreise in die Welt des professionellen Reifens und bietet eine humorvolle Motivation gegen Altersresignation.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20.30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 18,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Mittwoch, 14. November 2018
Nightwash
Comedy

Beginn: 20:30 Uhr

Nightwash ist Kult. Nightwash ist super. Nightwash kommt eigentlich aus einem Waschsalon, macht aber manchmal auch Ausflüge. Und eben auch regelmäßig ins Zweischlingen! Ein Moderator, drei Comedians und los geht eine rasante Achterbahnfahrt durch alles was man sich im Comedybereich vorstellen oder auch nicht vorstellen kann. Und nie ist man sich so ganz sicher, wer diesmal auf der Bühne steht. Überraschungen sind da programmiert. Immer wieder neu, immer spannend und oft ausverkauft. Also Karten im Vorverkauf sichern!

Eintrittspreis: 21,00 €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 17. November 2018
Sebastian 23 - "Hinfallen ist wie Anlehnen nur später"
Comedy

Beginn: 21:00 Uhr

Ein Komiker, ein bekannter Poetry Slammer, ein studierter Philosoph und ein Musiker kommen in eine Bar. Das könnte der Anfang von einem eher mittelmäßigen Witz sein, wenn es sich nicht bei allen vier Personen um Sebastian 23 handeln würde. Und der ist so weit von mittelmäßigen Witzen entfernt wie Wladimir Putin vom Friedensnobelpreis. Also näher dran, als man denkt. In seinem fünften Soloprogramm „Hinfallen ist wie Anlehnen, nur später“ spielt Sebastian 23 gewohnt gekonnt mit der Sprache, fühlt dem Zeitgeist auf den Zahn und bohrt nach Metaphern bis es knistert. Das bedeutet nichts, klingt aber irgendwie interessant.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20:30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 17,- €

  • Konticket
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Tourist Information Bielefeld

Mittwoch, 21. November 2018
WDR Kabarettfest

Beginn: 20.00 Uhr

Kabarett, Nonsens, Satire und musikalische Unterhaltung auf hohem Niveau – das gibt es beim WDR-Kabarettfest. Feste soll man ja bekanntlich feiern, wie sie fallen. Und vor allem wo, nämlich gleich an mehreren Spielorten in NRW. Dieses Jahr mit dabei sind Frowin,Moritz Netenjakob, Özgür Cebe und Philipp Scharri .
Moderiert wird das Ganze von niemand geringerem als Hennes Bender.


RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 19:30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 17,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 24. November 2018
Maxi Gstettenbauer - "Lieber Maxi als normal"
Comedy

Beginn: 21:00 Uhr

Normal kann jeder doch Maxi kann nur einer! Nach „Nerdisch By Nature“ und „Maxipedia“ wächst der kellergebräunte Comedy-Nerd in „Lieber Maxi als normal!" immer weiter zum scharfen Beobachter des Alltags heran.
Normal war nie ein Fall für Maxi (Gstettenbauer). Keine klassische Ausbildung, kein Studium, nicht mal Abitur! Was für jeden anderen Beruf eine Katastrophe wäre ist für die Comedy genau richtig!
Von der Schule direkt nach Köln in die Comedy-Welt! Seit acht Jahren tummelt sich der bekennende Sonnenvermeider auf den Bühnen dieses Landes und
redet über die Dinge, die ihn am meisten beschäftigen und teilt seine Verwunderung mit dem Publikum.
Über 3 Millionen Klicks auf YouTube, zahlreiche TV-Auftritte und die Auszeichnung mit dem Jury-Preis des großen Kleinkunstfestivals 2016 sprechen für sich.

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20:30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 19,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 01. Dezember 2018
Vera Deckers - "Wenn die Narzissten wieder blühen"
Stand-up Comedy

Beginn: 21:00 Uhr

Die Narzissten haben die Macht übernommen: Verpackung ist wichtiger als Inhalt. Aufmerksamkeit ist die globale Währung. Existent ist nur noch, wer online ist – und der Lauteste gewinnt. Helikopter-Eltern halten Zucker für das neue Heroin. Teenies schuften als Influenzer im YouTube- Tagebau. Selbstoptimierer zählen Schritte, Rülpser und das nächtliche Schnarchen. Solche Zeiten erzeugen Selbstzweifel: Kann Kabarett am Puls der Zeit sein, wenn man nicht mal ’ne Pulsuhr hat? Aber die studierte Psychologin findet auch Beruhigendes. Wissenschaftliche Studien belegen: Gelegenheitstrinker leben länger als Leute, die gar keinen Alkohol trinken!

Ist also doch noch nicht alles verloren?

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20:30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 18,- €

  • Konticket
  • Lippische Landeszeitung
  • Neue Westfälische - in allen Geschäftsstellen
  • Ticket Direkt
  • Tourist Information Bielefeld

Samstag, 08. Dezember 2018
Kevin Ray - "Kevin allein auf Tour"
Comedy

Beginn: 21:00 Uhr

Was bleibt schon einem Kevin in Deutschland, wenn nicht der Humor?
Kevin Ray steht für eine junge Generation der Stand Up Comedy: cool, crazy und chaotisch. Mit einer riesigen Portion Selbstironie und schnellen Pointen berichtet der 25jährige aus seinem Leben als Alpha-Kevin. Was darin besonders zählt? Seine Freunde! Und natürlich das alltägliche Chaos! Ob Missgeschicke in der Liebe, Trinkgelage oder Storys aus dem WG-Leben, gemeinsam mit seinen Freunden geht Kevin durch dick und dünn. Peinlich ist ihm dabei nichts. Selbstbewusst und gnadenlos offen nimmt er die eigenen Schwächen ins Visier. Alltagsschwächen, die jeder kennt, aber keiner zugeben will. Er redet darüber. „Die meisten Menschen nehmen sich und ihren Alltag viel zu ernst. Dabei ist keiner perfekt – schon gar nicht ich! Aber mit den richtigen Freunden und dem passenden Humor wird auch der niemals perfekte Alltag eine Party.“
Eine gute Zeit hat man in seiner Show allemal. Frech und spontan führt der Trierer durch sein Party-Leben und den Alltags-Wahnsinn. Ob live auf der Bühne, im TV, Radio oder in der Sketch Comedy – Kevin Ray begeistert sein Publikum nicht nur mit viel Interaktion, sondern auch mit viel Identifikation. „Ich möchte jeden einzelnen Zuschauer meiner Show zum Lachen bringen.“ Das gelingt ihm auf seine sympathisch verrückte Art und Weise, denn ein kleiner Kevin steckt doch in jedem von uns. Er ist einer von uns – aber keiner wie alle!
Nach seinem ersten Auftritt bei den Stand Up Migranten sammelte Kevin erste Erfahrungen auf etablierten Bühnen wie Nightwash, Comedy Clash Stuttgart oder Quatsch Comedy Club und startet als Gewinner des Osnabrücker Comedy Slams sowie des Trierer Comedy Slams jetzt richtig durch. Mit seinem neuen Bühnenprogramm „Kevin allein auf Tour“ ist er ab 2018 deutschlandweit unterwegs. Im Februar 2018 startet ProSiebens sein neues Newcomer Comedy Programm „Die Comedy Show“. Neben Mimi Fiedler und Kevin Gerwin gehört Kevin Ray zum festen Ensemble der Show.
Was bleibt einem Kevin in Deutschland, wenn nicht wenigstens der Humor? Ganz einfach – mit diesem Humor steht Kevin die ganze Comedy-Welt offen. Unbedingt anschauen!

RESERVIERTE KARTEN WERDEN NUR BIS 20:30 UHR ZURÜCKGELEGT!

Eintrittspreis: 17,- €