Conny & Esha

Conny & Esha

Janina

Janina

Verena

Verena

„Es gibt keine aufrichtigere Liebe als die zum Essen.“

George Bernard Shaw

Das Zweischlingen steht für eine moderne und frische Küche, dabei kommt die hauseigene Tradition keinesfalls nicht zu kurz. Sorgfalt und Respekt gegenüber den Lebensmitteln sind oberstes Gebot. Alle Gerichte werden frisch zubereitet, vorgekochte Speisen kommen bei uns nicht auf den Teller! Tiefkühlkost und Geschmacksverstärker haben Hausverbot. Unsere Brühen schmecken so gut, weil sie von unseren Köchen selber angesetzt werden. Die beliebten Schnitzel kommen selbstverständlich aus der Pfanne und nicht aus der Fritteuse.
Unsere Köche sind gerne bereit, eure Sonderwünsche zu erfüllen. Dies gilt ganz besonders für die Vegetarier. Auf Wunsch können wir alle Hauptspeisen auch mit Tofu zubereiten.
Ganz gleich, ob es um vegetarische oder vegane Zubereitungsmöglichkeiten oder die Angebote auf unseren Sonderkarten geht: Unser Service- und Küchenteam steht euch bei allen Fragen rund um das Essen und Trinken gerne zur Verfügung!

Ein Ort mit Geschichte

Das Zweischlingen hat Wurzeln, die bis in das Jahr 1835 zurückreichen. An der heutigen Schlingenstraße befanden sich damals so genannte Schlingen: Schlagbäume, die Fuhrwerken erst nach Zahlung eines Wegezolls die Durchfahrt gewährten. Ein findiger Mann mit Namen Bentruperbäume hatte die Idee, nicht nur die Schlagbäume zu bedienen, sondern auch Reisende, die es durch den Teutoburger Wald zog. Mit seiner Schankwirtschaft öffnete die älteste Gaststätte Quelles ihre Türen.

In seiner bewegten Geschichte hat das Zweischlingen als Ausflugslokal, Tagungsort, Begegnungsstätte, Restaurant, Disco und Kulturzentrum Akzente gesetzt. Heute ist es für seine außergewöhnliche Gastronomie, den wunderschönen Biergarten sowie die regelmäßigen Kulturveranstaltungen weit über die Stadt hinaus bekannt.